Benutzer:       Passwort:      

Auf dieser Seite wird Ihnen der Verein "Die BauKoordinatoren (BauKo)" präsentiert.

»Der Vorstand stellt sich vor

»Statuten 

Die Tätigkeit der Planungs- und BaustellenkoordinatorInnen ist seit der Einführung des BauKG integrierender Bestandteil des Baugeschehens geworden.

Unter Beteiligung von Vertretern von 8 europäischen Staaten wurde eine "Europäische Vereinigung der Koordinatoren für Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen" in Luxenburg mit der Abkürzung "ISHCCO" gegründet.

ISHCCO Folgende Staaten sind in dieser Vereinigung vertreten:
Österreich, Deutschland, Belgien, Luxenburg, Italien, Frankreich, Schweiz, Großbritanien.
Weitere Länder werden folgen.
In den Statuten wurde festgelegt, dass als Mitglieder nur "nationale Vereinigungen von Bau-Koordinatoren" vertreten sein können.

Um die Baukoordination in Übereinstimmung mit der europäischen Entwicklung zu etablieren, ist eine österreichische Standes- und Interessensvertretung nötig.

In diesem Sinne wurde die "Österreichische Vereinigung für BauKoordinatoren BauKo, Die Baukoordinatoren" (geschlechtsneutral, gilt selbstverständlich auch für Baukoordinatorinnen) als Bindeglied zur europaweiten Vertretung ISHCCO gegründet.

Ziele und Zweck des Österreichischen Vereines "Die BauKoordinatoren (BauKo)"

Wir sind überzeugt, dass die Ziele auch Ihr großes Interesse als Bau-Koordinator finden und laden Sie deshalb ein dieser Vereinigung in Österreich beizutreten bzw. auch aktiv Ihre Ideen und Vorstellungen einzubringen.

Informier Dich jetzt!